Jungfleisch

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden knnen Sie den Accesskey + z benutzen.

12. August 2017 21:59 Uhr

Leichtathletik

Freiburgerin Jungfleisch verpasst knapp WM-Bronze

Marie-Laurence Jungfleisch, aus Freiburg stammende und in Stuttgart lebende Hochspringerin, verpasst bei der WM in London die Bronzemedaille um einen Platz. Sie wird Vierte mit bersprungenen 1,95 Metern.

  1. >

    Absolvierte einen starken Wettkampf, war aber enttuscht, dass es nicht zu einer Medaille gereicht hat: Marie-Laurence Jungfleisch Foto: dpa

Das Schne beim Hochsprung ist neben der sthetik die Tatsache, dass man sich in den ersten Sprngen Selbstvertrauen und das Gefhl fr Anlauf, Absprung sowie Lattenberquerung holen kann. Denn es wird mit niedrigen Hhen begonnen. Und die Athletinnen, unter ihnen auch Jungfleisch, drngten die Veranstalter, mit 1,84 und nicht mit 1,88 Metern anzufangen. Die Funktionre gaben den Ansinnen nach.

Eine Hhe zum Einspringen

1,84 Meter, kein Problem fr Marie-Laurence Jungfleisch an diesem sptsommerlichen Abend in London mit seinen 21 Grad, die ein bisschen wenig sind fr die ganz groen Hhen in dieser Disziplin. Auch zehn andere Athletinnen schafften es bei 1,84 Metern im ersten Sprung, die US-Amerikanerin Inika McPherson lie die Hhe aus.

Danach die Steigerung um vier Zentimeter – 1,88 Meter. Zehn von zwlf Sportlerinnen kamen im ersten Sprung drber – darunter die Deutsche, die im vergangenen Jahr die Schallmauer von zwei Metern einmal bersprungen hatte.

Mit fnf anderen Springerinnen in Fhrung

Werbung

Dann wurden wieder vier Zentimeter draufgepackt – 1,92 Meter. Hier scheiterten schon einige im ersten Durchgang. Aber Marie-Laurence Jungfleisch berquerte die Latte bei dieser Hhe gleich im ersten Versuch – und lag zusammen mit fnf anderen Hochspringerinnen in Fhrung. In der Qualifikation am Donnerstag hatte sie die Hhe erst im dritten und letzten Versuch bersprungen. In Olympiasiegerin Ruth Beitia aus Spanien scheiterte schon eine Medaillen-Mitfavoritin.

Danach wurde die Latte um drei Zentimeter hher gelegt – 1,95 Meter. Und wieder gehrte Marie-Laurence Jungfleisch zu den Sportlerinnen, die die Hhe im ersten Versuch meisterten. Auer ihr schafften das nur drei andere: die aus Russland stammende und unter neutraler Flagge startende Favoritin und Titelverteidigerin Maria Lasizkene, Yulia Lewtschenko aus der Ukraine sowie Katarina Johnson-Thompson aus Grobritannien, die allerdings bei 1,92 Metern schon einen Fehlversuch hatte. Bei 1,95 Meter verabschiedete sich unter anderem die hoch gehandelte Weltjahreszweitbeste und Hallenweltmeisterin Vashti Cunningham aus den USA. Die Hhe schafften insgesamt sechs Athletinnen.

Polin verhindert die Bronzemedaille von Jungfleisch

Nun eine Steigerung um zwei Zentimeter – 1,97 Meter: Im ersten Durchgang gingen Maria Lasizkene und Yulia Lewtschenko wieder im ersten Durchgang ber die Hhe. Marie-Laurence Jungfleisch scheiterte im ersten Versuch klar, im zweiten knapp. Ihre weiteren Konkurrentinnen um Bronze, die Polin Kamila Licwinko, die Britinnen Morgan Lake und Katarina Johnson-Thompson, scheiterten ebenfalls im ersten und zweiten Durchgang. Die in Freiburg aufgewachsene Deutsche, deren Saisonbestmarke exakt bei diesen 1,97 Metern lag, war damit immer noch auf dem Bronzeplatz. Doch im dritten und letzten Versuch sprang die Polin Kamila Licwinko ber die Latte. Htte sie es nicht geschafft, wre Jungfleisch Dritte gewesen. Sie, die Olympia-Siebte, schaffte es im dritten Versuch nicht zu kontern, sondern riss die Latte knapp – und wurde damit WM-Vierte. Ihr Ziel, eine Medaille zu gewinnen, hatte sie verfehlt. Dabei war sie so nahe dran gewesen, erstmal international in die Medaillenrnge zu kommen.

Die Favoritin siegt

Die in dieser Saison ungeschlagene Maria Lasizkene (Mdchenname Kutschina), die seit vergangenem Winter mit einem Litauer verheiratet ist, gewann den Wettbewerb mit 2,03 Metern vor und Yulia Lewtschenko (ebenfalls 2,01) und Kamila Licwinko (1,99).

Autor: gg

Source : http://www.badische-zeitung.de/leichtathletik-2/freiburgerin-jungfleisch-verpasst-knapp-wm-bronze--140546823.html

Thank you Glücklich, dieses Fußballnachrichten zu lesen
Freiburgerin Jungfleisch verpasst knapp WM-Bronze
Jungfleisch und Staffel 4. - Farah geschlagen
Hochspringerin Jungfleisch verpasst WM-Medaille
Leichtathletik: Hochspringerin Jungfleisch verpasst WM-Medaille
Jungfleisch wird im Hochsprung undankbare Vierte
Hochspringerin Jungfleisch „Es hat Riesenspaß gemacht“
Leichtathletik - WM: Hochsprung: Jungfleisch undankbare Vierte - Lasizkene holt erneut Gold
Leichtathletik - Hochspringerin Jungfleisch: "Ich muss nicht hungern"
Jungfleisch zufrieden, Dohmann glücklich
Leichtathletik-WM: Marie-Laurence Jungfleisch wird undankbare Vierte
#Dfb Pokal Auslosung, #Eintracht Frankfurt, #Diana, #FC Köln, #Hansa Rostock, #Sahra Wagenknecht, #Holstein Kiel, #Dogan Akhanli, #USS Indianapolis, #Timo Werner, #Eva Högl, #Anne Will, #Jerry Lewis, #Sagrada Familia, #Hamburg Cyclassics, #Dieter Thomas Kuhn, #Schalke, #1 Bundesliga, #Nicolai Müller, #Borussia Mönchengladbach,