Dorfmerkingen

Neresheim-Dorfmerkingen an Einen gelungenen Auftakt haben die Schützlinge von Trainer Helmut Dietterle im ersten Saisonspiel der Fußball-Verbandsliga hingelegt. Den gast aus Albstadt haben sie auch in der Höhe verdient mit 3:0 geschlagen. Vor Spielbeginn stellten sich viele die Frage, wie die Spieler den Rummel rund um das DFB Pokalspiel gegen Leipzig verkraftet haben. Um es vorweg zu nehmen: Dietterle hatte sein Team hervorragend auf die Gäste eingestellt. Keinem der eingesetzten Akteure merkte man die Strapazen der vergangenen Wochen an und die Heimelf zeigte vor allem in der ersten Spielhälfte starken Fußball.

Der verletzte Simon Vesel (Kreuzband-, Innenbandriss und Meniskusanriss) fällt lange aus, Dietterle muss somit noch lange etwas umstellen. Er entschied sich für die offensive Variante und brachte neben Murphy und Haller mit Benjamin Schiele den dritten Neuzugang von Beginn an. Vom Anpfiff weg nahmen die Sportfreunde das Geschehen in die Hand, kombinierten gefällig und ließen den Gast nicht zur Entfaltung kommen.

Neuzugang trifft

Nachdem in der Anfangsphase Daniel Nietzer, Benjamin Schiele und Marco Haller noch am Gästekeeper scheiterten oder knapp das Ziel verfehlten, war es in der 25. Minute Benjamin Schiele, der einen Abpraller eiskalt zur verdienten 1:0-Führung vollstreckte. Ab diesem Zeitpunkt hätte dann die Vorentscheidung fallen müssen. Fabian Weiß war es dann, der Torhüter Aller das Leder ablukste, Haller bediente, dieser aber das Leder am leeren Gehäuse vorbeischoss. Danach waren es Tim Brenner, Nietzer und Niklas Weissenberger, denen der zweite Dorfmerkinger Treffer versagt blieb. Bis zur 45. Minute hatten die Gäste nicht eine nennenswerte Torchance.

Die mangelhafte Chancenverwertung wäre fast bestraft worden. Gleich nach Wiederanpfiff gab es die erste Chance des Gastes: Albstadts Aktebe scheiterte aber an Torhüter Christian Zech. Von der 46. bis zur 65. Minute hatten dann die Gäste ihre beste Phase des Spiels und auch die Ausgleichschance durch den eingewechselten Torjäger Fiorenza, doch das Leder wurde noch von der Linie gekratzt. Dann die Entscheidung nach 69 Spielminuten: Tim Brenner erkämpfte sich in der gegnerischen Hälfte das Leder und drosch das Spielgerät aus 18 Metern unhaltbar in den Albstadter Torwinkel. Jetzt war auch der letzte Widerstand gebrochen. Nachdem Marco Haller noch an Keeper Aller scheiterte, war es dann Nietzer, der in unnachahmlicher Manier die Gästeabwehr wie Slalomstangen stehen ließ und den hoch verdienten 3:0-Endstand besiegelte.

Während sich Dorfmerkingens Trainer Dietterle sichtlich zufrieden zeigte, war es Albstadts Coach Eberhart, der mit der schlechten Vorbereitung seines Teams haderte, jedoch den Sportfreunden einen verdienten Sieg bescheinigte.

SFD: Zech, Brenner (85. Marianek), F. Janik, Weissenberger, Weiß (70. P. Schiele), Nietzer, Gruber, M. Schiele, Murphy, Haller (83. Scherer), B. Schiele (74. Hasenmaier).

Tore: 1:0 B. Schiele (25.), 2:0 Brenner (69.), 3:0 Nietzer (85.). Zuschauer: 280

Source : http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Sportfreunde-Dorfmerkingen-Gelungener-Auftakt-_arid,10722274_toid,1.html

Danke Glücklich, dieses Fußballnachrichten zu lesen
Sportfreunde Dorfmerkingen: Gelungener Auftakt
Dorfmerkingen feiert mit viel Programm
Dorfmerkingen muss sich Leipzigern geschlagen geben
Dorfmerkingen - RB Leipzig im Live-Stream: DFB-Pokal online sehen, so geht's
Fußball: Pokal-Aus: Dorfmerkingen feiert, Frau des Torwarts leidet
Dorfmerkingen-Keeper Zech hält Werner-Elfer
DFB-Pokal| Dorfmerkingen Dorfmerkingen gegen Leipzig chancenlos
Videoanalyse zu Dorfmerkingen - RB Leipzig ist vorbereitet
Live-Ticker: Dorfmerkingen unterliegt Leipzig 0:5
#Dfb Pokal Auslosung, #Eintracht Frankfurt, #Diana, #FC Köln, #Hansa Rostock, #Sahra Wagenknecht, #Holstein Kiel, #Dogan Akhanli, #USS Indianapolis, #Timo Werner, #Eva Högl, #Anne Will, #Jerry Lewis, #Sagrada Familia, #Hamburg Cyclassics, #Dieter Thomas Kuhn, #Schalke, #1 Bundesliga, #Nicolai Müller, #Borussia Mönchengladbach,