Juve Juwel Paulo Dybala „In Italien Machen Die Verteidiger Keine Mätzchen“

Moise Kean hat bereits mehrfach bei Juventus Geschichte geschrieben. Sein Talent ist außergewöhnlich, doch hätten ihm fast Traktoren Weg gestanden.

>

PORTRÄT


Es ist der 19. November 2016: Moise Kean wird von Juventus-Coach Massimiliano Allegri zum Aufwärmen geschickt und streift sich das hellgrüne Leibchen der Ersatzspieler über. Während er sich hinter der Torlinie akribisch auf einen möglichen Einsatz vorbereitet, berät der Trainerstab darüber, das junge Talent demnächst einzuwechseln.

>>

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In der 84. Minute in der Serie-A-Begegnung zwischen Juventus Turin und Delfino Pescara ist der einzigartige Moment in einer märchenhaften Geschichte gekommen. Auf der Anzeigetafel des vierten Offiziellen leuchten die Nummern 17 und 34 auf. Mario Mandzukic geht vom Spielfeld und macht Platz für einen Youngster, der gerade einmal 16 Jahre, acht Monate und 20 Tage alt ist.

Während sich das Stadion erhebt und dem erfahrenen Kroaten applaudiert, hat ein 23-jähriger Mann seine Emotionen nicht mehr im Griff. Es ist Giovanni Kean, der Bruder von Moise. Die Mütze tief ins Gesicht gezogen, schlägt er die Hände vors Gesicht und bricht in Tränen aus – er weint vor Freude und ist gleichzeitig voller Stolz. Denn Giovanni erlebt gerade live, wie sein kleiner Bruder zum ersten Mal für die Profi-Mannschaft der Alten Dame aufläuft. Seine Reaktion gibt einem eine Vorstellung davon, wie viel dieser Moment der ganzen Familie bedeutet.

>

Esordio per #Kean ieri allo Juventus Stadium. La reazione di suo fratello su gli spalti ci fa capire quanto può essere bello il calcio pic.twitter.com/lpEcwWmXIC

— CONTROCRAMPO (@CONTROCRAMPO) 20. November 2016

Moise Kean: Ein Mann für die Geschichtsbücher

Moise Kean hat soeben Geschichte geschrieben. Er ist der jüngste Juve-Spieler in der Historie der Serie A und zudem der erste im Jahr 2000 oder später geborene in der italienischen Liga überhaupt. Doch ein Debüt mit 16 Jahren ist im Fußball nichts Alltägliches und schon gar nicht bei Juventus Turin. Zuletzt debütierte vor mehr als 20 Jahren ein Spieler in diesem Alter im Trikot der Bianconeri.

Für Trainer Allegri ist es indes der logische Schritt. "Er hat sehr viel Qualität und nicht nur eine starke Eigenschaft, sondern viele. Er zeigt ein höheres Level, als ein im Jahr 2000 Geborener zeigen sollte“, gesteht der 49-Jährige durchaus angetan. So wundert es nicht, dass er dem hochtalentierten Stürmer schon drei Tage nach seinem Serie-A-Debüt den nächsten großartigen Moment beschert. Wieder in der 84. Minute wird Kean in der Champions League eingewechselt, wieder verewigt er sich in den Geschichtsbüchern. Der Italiener mit ivorischen Wurzeln ist der erste eingesetzte Spieler in der Königsklasse, der im Jahr 2000 oder später geboren wurde.

>moise kean mario mandzukic juventus turin serie a

Doch damit nicht genug: Im letzten Saisonspiel der italienischen Liga ist Juventus beim FC Bologna zu Gast. Kean kommt in der 79. Minuten beim Stand von 1:1 für Paulo Dybala in die Partie. 15 Minuten später veredelt er in der Nachspielzeit einen präzisen Freistoß per Kopf in die linke untere Ecke und wird damit zum Matchwinner. "Ich bin sehr glücklich, mein erstes Tor geschossen zu haben. Es ist der Traum eines jeden 17-Jährigen, Tore für einen großen Klub wie Juve zu erzielen“, freut sich Kean nach dem Spiel. "Es war sehr schön, aber es liegt noch viel Arbeit vor mir. Das war erst der Anfang“, proklamiert der Youngster, der ganz klein anfing und nun hoch hinaus will.

>moise kean juventus turin serie a

Die Willenskraft und Entschlossenheit eines Teenagers

Rückblick: Moise Kean wächst in der Stadt Vercelli auf. Doch die Idylle in der italienischen Region Piemont trügt. "Moise hat Dinge gesehen, die man als Kind nicht sehen sollte“, berichtet Bruder Giovanni. Die Eltern trennten sich früh, der Vater verließ die Stadt und gründete eine neue Familie. "Es war keine einfache Kindheit“, gesteht der ältere der beiden Brüder. Doch Moise ist schon als kleiner Junge willensstark und voller Entschlossenheit. Er will etwas Großes in seinem Leben erreichen, er will Fußball-Profi werden. 2011 wechselt er schließlich vom Stadtrivalen FC Turin in die Jugendabteilung der Alten Dame.

Schnell erkennt man bei Juve sein Talent und seine herausragenden Fähigkeiten. Er wird gefördert und darf sich früh in älteren Jahrgängen beweisen. Auch Allegri wird zügig auf ihn aufmerksam. Der Italiener registriert das Potenzial des Teenagers und beruft ihn in die erste Mannschaft, in der er schon in seinen jungen Jahren auf gestandene Spieler trifft. "Für mich ist das normal. Ich empfinde es als nicht schwierig“, zeigt sich Kean selbstbewusst. Mit Weltklasse-Fußballern zu trainieren, hilft dem hochtalentierten Italiener in seiner Entwicklung enorm weiter. "Ich habe so viel von den Spielern aus der ersten Mannschaft gelernt“, freut sich Kean.

>Mino Raiola

Die Profi-Einsätze in seinem jungen Alter beeindrucken und überzeugen, sodass ihn die italienischen Medien schon als "Wunderkind“ titulieren. Schnell wird auch ein gefragter Berater auf Kean aufmerksam, der Top-Stars wie Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba vertritt: Mino Raiola. "Er ist zu einem echten Phänomen geworden und er kann einer von Juves großen Stars werden. Kean vereint Talent, Physis und Selbst-Aufopferung“, betont der Star-Berater. Raiola wittert wieder einmal das große Geld. Sowohl der FC Arsenal als auch Manchester City haben Interesse am Youngster bekundet.

Moise Kean: Der Hochtalentierte und die Traktoren

Doch noch ist Kean nicht volljährig. Somit bedarf es bei Entscheidungen über seine Zukunft der Zustimmung seines Vaters Biorou Kean, der bereits mit Juventus über eine Vertragsverlängerung verhandelt. Die Alte Dame will den hochtalentierten 17-Jährigen unbedingt langfristig binden, auch kuriose Zusagen sind den Verantwortlichen offenbar Recht. "Juventus hat mir Landwirtschaftsmaschinen versprochen“, verrät Biorou. Der Vater betreibt in der Elfenbeinküste ein Agrarunternehmen. Sollte er Mino Raiola davon abhalten, seinen Sohn in die Premier League zu transferieren, habe man ihm die Unterstützung versprochen. Biorou tat, was man von ihm verlangte: "Sie sagten mir, das wäre kein Problem. Aber dann kontaktierte mich ein Juventus-Anwalt und teilte mir mit, dass das Angebot zurückgezogen wurde, da meine Anfragen außerhalb ihrer Vorstellungen lägen.“

>

Ein Gehaltsangebot von 700.000 Euro pro Jahr haben die Bianconeri ihrem Youngster nun vorgelegt, das Unternehmen seines Vaters spielt allerdings keine Rolle mehr. Trotzdem wird Kean das Angebot wohl annehmen und seinen Vertrag um weitere drei Jahre verlängern. Der Stürmer soll sich beim italienischen Rekordmeister weiterentwickeln. Doch der Weg wird nicht einfach werden. In der Offensive sieht sich der Italiener einem starken Konkurrenzkampf ausgesetzt. Paulo Dybala, Gonzalo Higuain und Mario Mandzukic spielen bereits seit Jahren auf Top-Niveau.

Doch auch Moise Kean ist auf der großen Fußball-Bühne angekommen – sowohl in Italien als auch in Europa. Seine Geschichte ist bisher märchenhaft und sollte sie so weitergehen, wie sie begonnen hat, könnte im Juventus Stadium der nächste Spieler von Weltformat heranreifen. Sein Bruder Giovanni Kean ist sich bereits sicher: "Er kann hier zum Biest werden. Er wird eine großartige Nummer neun wie Gonzalo Higuain.“

Source : http://www.goal.com/de/news/3643/exklusiv/2017/06/27/36663082/traktoren-und-ein-weinender-bruder-die-geschichte-des

Thank you Glücklich, dieses Fußballnachrichten zu lesen
Traktoren und ein weinender Bruder: Die Geschichte des Juventus-Juwels Moise Kean
Gigant Ronaldo schlägt zu: Real feiert historischen Triumph
Geht Dani Alves zurück zu Guardiola?
Juventus Turin: Transfers, News, Gerüchte, Abgänge, Neuzugänge, Wechsel
Neuer Chelsea-Trainer? Wilde Gerüchte um Tuchel
Dani Alves: „Ihr werdet mich vermissen“
Vertraute Gegner
#Pamela Reif, #Erol Sander, #Lilly Becker, #Emily Ochsenknecht, #Stromausfall Berlin, #Vapiano, #Ehe für alle, #U21, #Bud Spencer, #Freenet TV, #Eurosport Player, #Duisburg, #iOS 11 Public Beta, #SNES Mini, #Jens Büchner, #Harry Potter, #Robbie Williams Dresden, #Google Wifi, #Elmshorn, #Schwesta Ewa,