Gastronomie In Rhein Berg: Live Fußball Wird Für Wirte Ein Teurer Spaß

Rhein-Berg -

Glücklich sind die bergischen Fußballkneipen nicht über die Aufsplittung der Fernsehübertragungen der Bundesliga. Die Bezahlsender Sky (276 Bundesligaspiele) und Eurosport (30 Spiele freitagabends, je fünf sonntagmittags und montagabends, plus je zwei Relegationsspiele Erste und Zweite Liga) teilen sich in dieser Saison erstmals die Rechte. Dafür zahlen sie zusammen mehr als 1,1 Milliarde Euro an die Deutsche Fußball-Liga, bis 2021 sind es 4,6 Milliarden Euro. Viele Wirte wollen erst unmittelbar vor Saisonstart entscheiden, ob sie Eurosport zusätzlich einkaufen. „Zähneknirschend“ beuge man sich dem Diktat der Übertragungen, sagt der Geschäftsführer eines Gasthauses in Bergisch Gladbach. Er möchte namentlich nicht genannt werden, weil er noch im Gespräch mit Eurosport ist und negative Auswirkungen befürchtet.

„Bislang war es schon bei Sky teuer. Jetzt wird es noch teurer“, schimpft er. Sich den Übertragungen zu verschließen sei kaum möglich. Die Fußballfans forderten die Livebilder. Und direkt am 2. Spieltag laufe mit dem Spiel des 1. FC Köln gegen den HSV ein Knallerspiel auf Eurosport. Übertrage er dieses Spiel nicht, guckten die Fans woanders und blieben womöglich ganz weg.

In Bergisch Gladbach wird das „Brauhaus Am Bock“ wahrscheinlich Spiele auf Sky und Eurosport übertragen; in den nächsten Tagen werde es dazu eine Entscheidung geben. Die bisherige Tendenz: Vermutlich werde man auch Eurosport anbieten. Im „Postillion“ in der Fußgängerzone gibt es ebenfalls am Wochenende Bundesliga, neben Sky künftig auch auf dem Sender Eurosport, das steht schon fest. In der „Schänke“ des Bergischen Löwen wird noch darüber beraten. „Wir haben einen gültigen Vertrag mit Sky für alle Bundesligaspiele“, sagt Theodorus Doukas. „Wir warten ab, was Sky uns dazu sagt.“ Glücklich sei er mit der Entwicklung nicht.

Beiträge können nicht erwirtschaftet werden

In den nächsten Tagen soll es auch in der Gaststätte „Quirls“ eine Entscheidung geben. Gastwirt Alexander Vossler stecke noch in den Absprachen mit dem Sender, berichtet eine Mitarbeiterin. Man werde auf jeden Fall das Paket kaufen, heißt es hingegen im Rösrather Bistro Picasso.

„Die Finanzierung der Übertragungsrechte kann doch nicht allein über die Gastronomen laufen“, ärgert sich Dietmar Johannwille von der „Alten Ulme“ in Kürten. Groß über das Thema Eurosport nachgedacht habe er noch nicht, er wisse auch gar nicht, was der Sender alles übertrage. Aber der Tenor der meisten Kollegen sei eindeutig: Das sei das Aus für die Übertragungen.

Schon die Beträge, die Sky verlange, könnten nicht erwirtschaftet werden. Johannwille nennt eine Summe von 500 Euro im Monat. Mit Eurosport werde es noch teurer. Der Privatmann bekomme daheim die Übertragungen für wenig Geld (19,99 monatlich bei Sky, 29,99 Saisonpreis für Eurosport), er müsse dafür viel Geld hinblättern. „Der Fußballfan sieht aber bei mir dasselbe wie zu Hause, das ist das Problem.“ Er werde wohl aussteigen, meint Johannwille.

> PIC Kamera SKY

Bundesliga-Rechte: Discovery attackiert Sky

> Sky Bundesliga

Bundesliga im TV: Auf diese Neuerungen müssen sich die Fußball-Fans einstellen

> PIC Matthäus

Bundesliga-Spiele: Sky zieht Moderatoren aus Stadion ab

> PIC CL

Rechtevergabe: Champions League verschwindet aus dem Free-TV

> PIC Ball

BL-Saison 2017/18: Sky verliert Exklusivrechte – So können Sie noch Fußball gucken

Source : http://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/gastronomie-in-rhein-berg-live-fussball-wird-fuer-wirte-ein-teurer-spass-28153412

Danke Glücklich, dieses Fußballnachrichten zu lesen
Gastronomie in Rhein-Berg: Live-Fußball wird für Wirte ein teurer Spaß
Fußball-Fans müssen in Krefelder Kneipen fürs Bier nicht draufzahlen
Kneipengäste müssen auf Bundesliga-Spiele verzichten
Oktoberfest: Auf der Zugspitze gibt's auch eine Wiesn
#Dfb Pokal Auslosung, #Eintracht Frankfurt, #Diana, #FC Köln, #Hansa Rostock, #Sahra Wagenknecht, #Holstein Kiel, #Dogan Akhanli, #USS Indianapolis, #Timo Werner, #Eva Högl, #Anne Will, #Jerry Lewis, #Sagrada Familia, #Hamburg Cyclassics, #Dieter Thomas Kuhn, #Schalke, #1 Bundesliga, #Nicolai Müller, #Borussia Mönchengladbach,